Durch Einzelförderung ermöglicht KroKi Betroffenen an besonderen Projekten und Bildungsmaßnahmen teilzunehmen

Für chronisch kranke Kinder und Jugendliche und deren behandelnde Ärzte wird die Therapie besonders dann schwierig, wenn die Krankheit seelisch bedingt ist.

Das bedeutet oft schon früh mit Schmerzen, Leid und Verzicht leben – und sich mit der eigenen körperlichen – und auch seelischen Gesundheit auseinander setzen zu müssen. Es besteht die Gefahr, dass die jungen PatientInnen unglücklich werden und sich immer mehr in sich selbst zurückziehen.

Durch Einzelförderung ermöglicht KroKi Betroffenen an besonderen Projekten und Bildungsmaßnahmen, wie zum Beispiel einem Sprachkurs im Ausland, teilzunehmen und sich so individuell weiterzuentwickeln.

Von Gießen nach Sunmauro und zurück – Ein Brief an KroKi:

Brief an KroKi(Einzelförderung)